Lichtblicke

   

Hallo liebe Leser! Ich melde mich heute, weil es mir wirklich gut geht und ich ein wenig darüber berichten möchte, was bei mir in letzter Zeit so los ist; denn das ist einiges und das wird sich auch ziemlich auf meine Aktivität hier auf dem Blog und auch auf das Schreiben auswirken, wenn es wirklich so wird, wie ich denke.

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, war ich nach dem Studium eine ganze Zeit lang auf der Suche nach einem Praktikum, fand und fand aber einfach nichts. Da ich Buchwissenschaften und Linguistik studiert habe, habe ich mich natürlich vor allem im Bereich der Buchbranche beworben - ein Bereich, in dem einfach nichts zu Bekommen ist, weil praktisch alle professionelle Kenntnisse verlangen, Berufserfahrung etc. - Ja, selbst für ein Praktikum. Und ja, die meisten davon wären sogar unbezahlt gewesen. Das hat mich ungemein frustriert - nicht nur die Masse an Absagen, sondern generell das Gefühl nie wirklich an etwas kommen zu können. Verschiedene Pläne standen bei mir schon auf der Liste; einfach in eine neue Stadt ziehen und ein neues Leben beginnen? Oder vielleicht doch noch den Master machen? Ich wusste es nicht. In meiner Verzweiflung habe ich einfach mein Suchgebiet erweitert und mich random irgendwo beworben, was halbwegs interessant klang, auch wenn ich praktisch keine passenden Voraussetzungen dafür zu haben schien.

Und tatsächlich hat es funktioniert. Ich hatte mich bei einer großen Agentur für Kommunikation und IT beworben und wurde einige Tage später zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Da ich in Mainz wohne und die Agentur in Frankfurt ist, liegt es bei mir auch direkt um die Ecke. Es gab ein sehr umfassendes Bewerbungsgespräch und sogar einen mehrstündigen Test, den ich absolvieren musste, aber wider Erwarten hatte sogar der großen Spaß gemacht und lag genau in meinem Bereich. Die Mitarbeiter waren freundlich (und alle noch sehr jung!) und schon zwei Tage darauf bekam ich den Anruf, dass ich genommen wurde - juhu. Donnerstag hatte ich also meinen ersten Arbeitstag und - hui, es war wirklich genial. 

Das Team ist total nett und locker, trotzdem aber auch professionell und ich habe sofort das Gefühl gehabt, dass mir hier richtig viel Wissen vermittelt werden kann und dass auch alle daran interessiert sind, mir was beizubringen. Ich habe auch gleich einiges an Verantwortung übertragen bekommen, hatte aber meinen Spaß an den Aufgaben - sie waren sehr interessant und spannend, forderten aber auch meine Kreativität sehr, sodass mir auf keinen Fall langweilig wurde. Ich bin schon sehr gespannt, was also auch nächste Woche auf mich zukommen wird.

Ich habe einen eigenen Schreibtisch, zwei große Bildschirme (die ich wirklich auch brauche), ein eigenes Arbeitstelefon und so viel Kaffee, wie ich möchte. Außerdem ist das Team so nett, dass ich mich schon richtig auf die kommenden 6 Monate freue, in denen ich dieses Praktikum absolvieren werde. Da ich jedoch Arbeitszeiten von 9 bis 18 Uhr habe und dann auch noch mal eine Stunde lang morgens und abends pendeln muss, bedeutet das, dass sowohl meine Internetzeit als auch meine Schreibzeit ziemlich verkürzt werden. 

Ich werde mich aber trotzdem anstrengen, euch nicht zu vernachlässigen und euch weiterhin auf dem Laufenden zu halten, wenn ihr mögt ♥ Ich wünsche euch auf jeden Fall noch ein fantastisches Restwochenende!

10 Kommentare:

  1. Wow, das klingt wirklich sehr gut! Ich fände es schön, wenn du ab und zu darüber berichtest, wie dein Praktikum so ist, denn das klingt wirklich spannend. :) Schön zu lesen, dass du etwas gefunden hast, was dir Spaß macht. Ich wünsche dir für die nächsten Monate viel Erfolg und tolle neue Erfahrungen!
    (...das klingt nun wie eine Glückwunschkarte, es ist aber ganz ehrlich gemeint. :3)

    Liebe Grüße,
    Miss Vixen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen lieben Dank! Bisher ist alles wirklich wunderbar und auch wenn es ab und an stressig ist, habe ich große Freude an meinem Praktikum! ♥ Also noch ist alles gut.

      Liebe Grüße,
      Marie

      Löschen
  2. Freut mich total, zu hören, dass du nun doch etwas wohl so Tolles gefunden hast. :) Das klingt richtig spannend und ich wäre sehr neugierig, was du danach zu berichten hättest bzw. was für ein Resümee du nach deinen 6 Monaten ziehst. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude. ♥

    Außerdem wollte ich mich noch gerne zu deinen wunderschönen DVD-Covern äußern. Ich finde sie einfach fantastisch, besonders das zu "Nebelgeister". Mich persönlich stört der Schriftfarbenwechsel überhaupt nicht, im Gegenteil, der gefällt mir eigentlich richtig gut. Überhaupt finde ich die Bildzusammenstellung und Farben genial. Schön, dass du sie mit uns geteilt hast. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen vielen Dank für deine lieben Worte. Es tut mir leid, dass ich erst jetzt zum Antworten komme, aber ich hatte einfach so viel zu tun, in den letzten beiden Wochen - aber es ist auch schön. Anstrengend, aber genau mein Ding, deswegen hoffe ich sehr, dass dieses Praktikum weiterhin so sein wird, wie bisher :)

      Und Mensch, auch danke für dein Lob wegen der DVD Cover. Die haben mir wirklich riesigen Spaß gemacht, deswegen freut es mich natürlich besonders, dass sie dir gefallen. Danke.

      Löschen
  3. Ich freue mich wirklich sehr für dich, das hast du dir verdient. Nicht nur, dass du etwas gefunden hast, sondern auch oder vorallem, dass es dir Spaß macht und die Leute alle nett sind, das ist sehr viel wert.

    Ich schulde dir ja noch immer eine Kritik zu Kernstaub, da muss ich jedoch leider sagen, ich komme derzeit gar nicht zum lesen. 30 min Twitter am Abend ist meine Literatur derzeit. Ich verspreche aber, ich werde es nicht vergessen!

    Wünsche dir weiterhin sehr viel Spaß bei deinem Praktikum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich habe bisher schon wirklich super viele nette Leute auf der Arbeit kennengelernt und schon richtig viel dazugelernt, was ich insgesamt sehr genial finde. Es macht einfach Spaß.

      Und ach, lass dir mit Kernstaub nur Zeit, es läuft ja nicht davon ♥
      Ich kenne es ja, habe zurzeit auch nur leider sehr wenig Zeit für Internet und lesen. Deswegen wäre ich die Letzte, die da böse oder enttäuscht ist :)

      Danke ♥

      Löschen
  4. Super, das freut mich sehr für Dich! :) Weiterhin viel Spaß :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr, dass du ein Praktikum bekommen hast. Ich kann es einfach nicht verstehen, warum man von Absolventen Berufserfahrung verlangt. Wann denn bitteschön?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau das habe ich mir auch immer wieder gedacht. Die meisten Ausschreibungen sind schon echt schlimm. Man muss 100 Dinge können, Berufserfahrung gesammelt haben und was weiß ich - und im besten Fall ist das Praktikum dann nicht mal vergütet.
      Da bin ich mit dem, was ich gefunden habe, nun wirklich richtig froh. Genau das Richtige für mich :)

      Löschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower