Zeichen-Nostalgie



Hallo liebe Menschen! Auch wenn ich heute eigentlich ein paar Fotos vorstellen wollte, gibt es doch noch etwas viel Aktuelleres, das sich hier vielleicht anzusprechen lohnt. Obwohl ich den gestrigen Tag gern dem CampNaNo widmen wollte, packte mich irgendwie ein Impuls, den ich seit Jahren nicht mehr hatte: Ich wollte zeichnen. Früher habe ich das extrem oft gemacht, inzwischen aber schon seit Jahren gar nicht mehr. Wenn ich es mal versucht hatte, ging es schief oder ich war super schnell frustriert. Ich hatte zwar immer mal wieder auf meinen Schreib-Planungsblöcken herumgekritzelt, aber richtig geworden war es nie etwas. Gestern habe ich aber begonnen und konnte einfach nicht aufhören. Und okay, es sieht blöd aus, ich bin vollkommen unzufrieden damit, aber ich bin einfach froh, überhaut mal wieder etwas zustande gebracht zu haben - so sehr, dass ich es sogar zeige, auch wenn ich nicht sehr zufrieden damit bin.

Ich habe mir vorgenommen, wieder an mir zu arbeiten, auch wenn es sicher ein langer Weg wird. Ich will üben, üben, üben, Gesichter, Proportionen, Stil, Coloration, einfach alles. Ich habe große Lust dazu und bin sehr motiviert. Mal schauen, was daraus wird, denn aktuell bekomme ich noch so gut wie gar nichts hin. Aber ich muss mich wohl in Geduld üben und schauen, wie es sich entwickelt. Die erste Zeichnung ist übrigens Mara, meine Protagonistin aus Kernstaub, Weltasche und Co. Und die zweite Zeichnung ist der RPG-Chara einer Freundin.




8 Kommentare:

  1. Marie .... Wenn du nicht weiter zeichnest, komm ich persönlich nach Deutschland und zwinge dich dazu. Du verschwendest hier ein Zeichen-Potential das ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Hab jetzt den unglaublichen Drang dir bei deiner zeichnerischen Weiterentwicklung zu helfen >__<

    LG Andra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wah, vielen lieben Dank! Mensch und das aus deinem Mund ist natürlich ein riiiiesiges Lob für mich, danke <3 Also ich habe früher echt oft gezeichnet, aber eben schon so super lange nicht mehr, dass ich das Gefühl habe, wieder bei Null anfangen zu müssen. Also Proportionen, bestimmte Posen und Körperhaltungen, Kleidung etc. bekomme ich alles nicht mehr wirklich hin. Ich bin aber wie verrückt am Üben, um erst mal überhaupt wieder ein bisschen was zustande zu bekommen.

      Wenn ich mal Fragen hab oder so, wende ich mich gern an dich, danke für das Angebot *_*

      Liebe Grüße,
      Marie

      Löschen
    2. Tu das ^^

      Ich würd aber vorschlagen dich nicht auf richtig oder falsch zu verkrampfen, am Anfang. Zeichne zuerst das was du im Kopf hast, auch wenn du denkst du hast das nötige Proportions-wissen nicht etc. Wenn du später richtig gut sein willst, empfehle ich zu Anfang echt drauf los zu zeichnen und dich mit dem Schwung des Stiftes und mit dir selbst vertraut zu machen. Erst später kann man an Proportionen und den ganzen ärgerlichen Kram arbeiten ^^

      P.S.: Du kannst sogar jetzt schon dich für eine Zeichen-Richtung entscheiden: Willst du später semi-realistische Illustrationen zeichnen können oder realistische Portrait Zeichner sein oder Comiczeichnerin oder abstrakte Kunst machen ... etc.

      LG
      Andra

      Löschen
    3. Ja, ich versuche da echt mein Bestes und zeichne zurzeit auch erst mal so gut wie nur mit Kuli oder Fineliner, weil ich weiß, dass ich mit einem Bleistift nur am Radieren wäre. Gestern hab ich sogar eine Zeichnung gescannt und dann digital bearbeitet, aber mit Gimp und nur einem Mousepad geht das noch nicht so gut *lach*

      Es macht aber Spaß. Und ja, der Stil, das ist so eine Sache. Ich würde es gern Comic-mäßig machen, aber weil ich früher viel Manga gezeichnet habe, sieht es auch noch irgendwie etwas danach aus. Aber das stört mich nicht, da werde ich mich sicher noch entwickeln, hoffe ich :)

      Liebe Grüße,
      Marie

      Löschen
  2. Du kannst wirklich sehr gut zeichnen, bitte, bitte, mach damit weiter. Mir fehlt leider derzeit total die Muße dazu, obwohl ich grade jetzt viel Zeit habe und die Übung brauche. Besonders der Typ gefällt mir, ist dir gut gelungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw, vielen Dank, aber ich habe echt schon ewig nicht mehr gezeichnet und komme mir vor, als müsste ich wieder bei Null anfangen. Schön, dass du die Zeichnungen magst, danke :'D

      Löschen
  3. Tolle Zeichnungen. ;) Die Muse küsst einen eben nicht immer so, wie man's gerne hätte... (Das hat sie was mit den Männern gemeinsam. :P)

    Ich hab's gerade - nachdem ich fast fünf Minuten auf der Webseite den "Join Me"-Button gesucht habe, juhu! Ich sollte wirklich langsam schlafen gehen! - bei der CampNaNoWriMo-Kampagne angemeldet. Ich hab ein paar grobe Ideen im Kopf, was ich schreiben könnte, aber ich werd heute Nacht mal in mich gehen und morgen den Plot schreiben. ;)

    Wie sieht's bei Dir aus?
    Du kannst Dich bei mir gerne melden unter: ninon.sardou@yahoo.com

    Viele liebe Grüße
    Ninon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, klasse, dass du es noch geschafft hast, dich anzumelden und dass du soweit schon mal vorangekommen bist, mit dem Planen. Ich hab bisher echt noch nicht viel geschafft. Ich kann dir gern mal schreiben, wenn ich dazu komme, wäre ja super, wenn wir uns darüber etwas austauschen könnten! :)

      Viele Grüße,
      Marie

      Löschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower