Neues Projekt - Nordnebel Geister

Hallo ihr Lieben. Da mich seit einiger Zeit wieder der Gedanke an ein sehr altes Projekt von mir nicht loslässt und ich nun beschlossen habe, wieder an ihm zu planen und zu schreiben, habe ich beschlossen, es hier einmal knapp vorzustellen und bin gespannt, was ihr dazu sagt. Es ist einmal wieder sehr Fantasy-lastig, was ich ja von Kernstaub nicht behaupten kann. Da zumindest aber etwas surreale Fantasy schon immer mein Lieblings-Spielbereich war, freue ich mich darüber, mich dort auch endlich wieder einmal austoben zu können.


GENRE 
Science Fiction & Fantasy 

SETTING 
Eine andere Welt, die technisch sehr fortentwickelt ist und im Bezug auf uns futuristisch einzustufen wäre. Es gibt nur zwei Kontinente, die nur über ein schmales Stück Land miteinander verbunden sind.


INHALT
In einer Zeit, in der es niemandem an etwas mangelt, schleicht sich eine Dunkelheit aus den Schatten der Welt, die schon lange vergessen geglaubt zu sein schien. Zweihundert Jahre ist es her, dass die "Neuen" in der Welt auftauchten; unsterbliche Wesen aus den entlegenen Gebirgen der verlassenen Lande. Nachdem sie hundert Jahre lang geschwiegen hatten, regen sie sich wieder, um den Krieg zu bringen. Und während alle in die freien Lande im Süden fliehen, bricht eine kleine Gruppe Menschen gen Norden auf; in die verlassenen Wälder, um die sich so viele Geschichten ragen, um das Geheimnis der "Nordnebel Geister" zu lüften.

DIE IDEE
Die Idee hinter dem Werk ist schon fast so alt wie mein Schreiben selbst. Ganz, ganz wenige von euch kennen vielleicht noch die Urversion dieser Geschichte, die ich damals noch unter dem Titel "Daphnis Desdemona" in diversen Foren veröffentlichte. Ich fühlte mich aber nicht wirklich gewachsen für dieses große Stück Geschichte und in all der Zeit, die seither vergangen ist, ist die Geschichte weiter gewachsen und hat sich verändert, ist größer und komplexer geworden. Das Setting ist nun zukunftsmäßig und teilweise auch fantasylastiger, es sind neue Charaktere und Konflikte hinzugekommen. Trotzdem erkenne ich zwischen all den Irrungen und Wirrungen noch immer die Geschichte, die ich damals schon begonnen und nie beendet hatte. Nun macht es wieder richtig Spaß, an ihr zu planen und mich damit zu beschäftigen; und ich hoffe, dass ich auch irgendwann nach 'Kernstaub' dazu kommen werde, sie aufzuschreiben.

Wenn ich dabei bin, zu schreiben, werdet ihr - wenn denn Interesse daran besteht - immer mal wieder ein paar Ausschnitte daraus lesen können, die ich hier poste. Ich bin selbst schon sehr gespannt, was wohl daraus werden wird.

16 Kommentare:

  1. Es klingt sehr interessant, ich würde mich freuen ein paar Textauszüge davon zu lesen. Ich bin bereits gespannt und ich finde es schön das deine Motivation so weitreichend ist. Schön das du deinen Spaß daran wieder gefundrn hast, dann wünsche ich dir auch bei diesem Projekt viel Erfolg und Motivation.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Es freut mich sehr, dass dir die Idee gefällt, Mensch. Ich hoffe, dass ich neben Kernstaub überhaupt noch zu etwas komme, aber ich denke, dass das sicherlich klappen wird. Irgendwie.
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die Geschichte klingt sehr interssant :D Ich schreibe selber manchmal, hab mich aber noch nie getraut, eine komplett neue Welt zu schaffen. Bin gespannt, wie du das hin bekommmst ;) Also die Idee ist schon mal interessant :D
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  4. Boah, ich wäre gerne so kreativ und begabt im Schreiben wie du :D Auf solche Ideen würde ich nie kommen. Ich finde allein den Titel "Nordnebel Geister" schon echt klasse und ansprechend! Bin gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wäre es schon fertig würde ich es direkt kaufen- schon alleine wegen dem Titel und dem hammer Bild.
    Klingt wirklich interessant und ich bin gespannt, was wir daraus zu lesen bekommen werden.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist mal was ganz anderes von dir, aber trotzdem klingt deine Idee total spannend.
    Und irgendwie macht es Spaß, alte Geschichten nach vielen Jahren hervorzuholen und zu merken, dass man immer noch nicht mit ihnen abgeschlossen hat oder abschließen konnte. Deswegen wünsche ich dir beim Schreiben sehr viel Spaß und Erfolg und bin gespannt auf Textauszüge!
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das klingt wirklich interessant, ich würde mich freuen ein paar Ausschnitte daraus auf deinem Blog zu lesen! Und dann natürlich auch das ganze Buch...

    AntwortenLöschen
  8. Oh, klingt interessant! :) Ich bin gespannt, was wir dann hier davon lesen dürfen :)

    lg Caro ^-^

    AntwortenLöschen
  9. Oh wow, so viele Kommentare. Mensch, ich freue mich wirklich darüber, dass ihr alle reingeschaut habt und dass euch die Idee so gut gefällt. Selbst wenn ich damit fertig bin, wird es sie natürlich auch nie als Buch geben, aber falls ich es irgendwann mal geschrieben und abgeschlossen haben sollte, wird es es sicherlich auch irgendwie und irgendwo online zu lesen geben.
    Ihr habt recht, es macht echt Spaß, alte Ideen auszugraben.

    Vielen viele Dank für all die lieben Worte! :)

    AntwortenLöschen
  10. Ohja :) Kernstaub darauf freue ich mich auch <3 Ich bewerbe mich als königlicher Leser!

    AntwortenLöschen
  11. Oh, es wäre mir wirklich eine große Ehre, wenn du es lesen würdest, wenn es fertig ist <3

    AntwortenLöschen
  12. Hey Marieli (:

    Irgendwie kommt mir das Projekt unheimlich bekannt vor, auch wenn ich mich eigentlich nicht daran erinnern kann, dieses "Urprojekt", von dem du sprichst, gelesen zu haben. Hm, aber vielleicht ist mein Gedächtnis auch einfach nur Lückenhaft :D
    Auf jeden Fall klingt das Projekt sehr spannend und ich würde mich auch sehr freuen, etwas daraus lesen zu können. <3

    Bis dahin wünsche ich dir aber noch viel Erfolg mit "Kernstaub" und natürlich auch viel Spaß daran.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin wahnsinnig gespannt auf eine weitere Welt! Die Idee klingt wunderschön und ich hoffe, wir können hier was lesen :)
    Keine Ahnung, ob das der richtige Ort ist, um die die Frage zu stellen, aber... gibt es eigentlich Zeiten, in denen du einfach nicht schreiben kannst und nichts funktioniert? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, aber ich glaube, jeder hat sowas. Wenn ja, wie findest du dann wieder zu dir zurück?

    AntwortenLöschen
  14. Oh, vielen lieben Dank, euch beiden. Mensch, wie lieb <3

    ²Juli: Ja, solche Phasen habe ich oft; wenn auch früher öfter als heute. Manchmal hilft es mir schon vollkommen, den Kopf mal freizubekommen und einfach etwas Abstand zu nehmen. Ein Bad nehmen oder einen Spaziergang machen und einfach entspannen. Dabei kommen mir meistens neue Ideen und die Motivation zum Schreiben kehrt wieder zurück :)

    AntwortenLöschen
  15. Es wäre mir doch eine Ehre wenn ich es lesen dürfte <3 Die Inspiration würde ich mir nie entgehen lassen!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Marie!
    Diese Herzprojekte, gebettet in Leidenschaft, die aus einer niemals versiegenden Quelle zu deinem Bewusstsein emporsteigen, können Berge versetzen. Ich hatte auch so ein Projekt, über zehn Jahre wuchs es - und ich verstumme noch heute in Ehrfurcht vor der Kraft, die es in mir freigesetzt hast. Genieß dieses Geschenk, dein Talent und den Weg, den du gehen kannst, darfst - und bereit bist, zu gehen. Diese Geschichte erzählt durch deine Sprache - was könnte besser passen? Sie sind eins, geboren aus derselben Seele. Ich freue mich, etwas davon in deinem Blog zu lesen, aber mein Rat an dich: Sei behutsam mit der Vorab-Veröffentlichung - es ist dein Herzstück. Gerade im Prozess des Entstehens ist es zerbrechlicher als alles andere. Sei gegrüßt in Gedanken. Eva

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower