Winter

Unfreundliche Kälte hat sich in seinen Gliedern verfangen und lässt ihn frieren. Alle Finger sind bereits taub und gelähmt und das Herz, nur noch langsam schlagend, pumpt immer träger erkaltendes Blut durch seine Adern. Schnee, weich und schützend zwischen seinem Körper und dem Boden, kahle Bäume spannen ihre Äste zu einer Kuppel über ihre gen Himmel gewandten Gesichter.
Ihre Hand unter der seinen, regungslos.
Hörst du mich noch?, fragt er, wartet auf eine Antwort, die nie kommt; braucht lange, um seinen Kopf zu wenden, bis er ihre geschlossenen Augen erkennt, das milde Lächeln auf ihren bläulichen Lippen, das den Weg auf auch seinen Mund findet. Das Blut unter ihren Körpern färbt den Schnee rot, weißes Pulver fällt aus den Baumkronen auf sie hinab, um sie glitzernd in Schlaf zu hüllen. Ein Kunstwerk. Er liebt es, wenn es endet, denn er weiß, dass es ein Erwachen geben wird, vielleicht noch schöner, noch besser als das vorherige.
(Kernstaub - Kapitel 46)








Ich freue mich schon so sehr auf den Winter, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Leider bin ich seit heute auch erkältet, aber ich werde das mit einem warmen Bad und viel Tee sofort bekämpfen. Ich habe auch Kerzen gekauft, die jetzt meine Wohnung bereits erwärmen - Hach. Ich kann den ersten Schnee kaum erwarten.


Freut ihr euch auch schon so sehr darauf?

Übrigens werde ich demnächst wohl auch ein etwas winterlicheres Design basteln. Mal schauen, was mir da gelingt ...

6 Kommentare:

  1. Ich glaub meine Meinung zum Winter kannst du dir bereits denken. Es ist die schönste Zeit im Jahr, es hat einfach so viele Besonderheiten die es in dem restlichen Tagen des Jahres nicht gibt. Alleine das Gefühl wenn man in seine warme Bleibe eintritt, der Geruch von brennenden Kerzen und Zimt in die Nase steigt. Einfach nur lieblich, für mich ist es einfach die romantischste Zeit im gesamten Jahr. Der Winter gibt dem Jahr ( besonders eben Dezember ) den letzten krönenden Abschluss. Schön in Weiß gekleidet, mit seinen Freunden den Weihnachtsmarkt unsicher machen. Heiße Schokolade, Weihnachtskekse und ein geschmückter Christbaum. Aber das aller aller aller aller beste ist einfach die Tatsache dass irgendwie alle den Weg zu ihrer Familie wiederfinden, jedenfalls hoffe ich es doch. Denn so geht es mir, egal welche Streits im Laufe des Jahres geschehen, dort ist die Zeit in der vergeben wird, in der Zeit wo wir uns besinnen und noch einmal das Jahr ausklingen lassen. Liebevoll und familiär. Um deine Frage zu beantworten ja ich freue mich auf den Winter.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch schon wahnsinnig auf den Winter & hoffe das es ganz viel schneit :)
    Umso kälter es draußen wird umso gemütlicher kann man es sich drinnen machen, einfache eine der besten Jahreszeiten! Freue mich auch schon auf tolle Fotomotive.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich kann mich dir vollkommen anschließen. Meine Vorfreude auf den Winter ist so groß, dass ich jeden Morgen enttäuscht bin, wenn es nicht geschneit hat bzw. das Thermometer sogar mehr als 3°C anzeigt. Auf meinem Handy habe ich ein Winterbild als Hintergrund, was die Sehnsucht jedes mal, wenn ich es ansehe, wachsen lässt und ich habe sogar schon am Anfang des Monats (ganz untypisch für mich) Weihnachtsdeko und Spekulatius gekauft.
    Winter, wann kommst du endlich?!

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich zwar auf den Winter und den ersten Schnee, aber so wie ich mich kenne, möchte ich nach ein paar Tagen Kälte am liebsten wieder Sommer haben :'D

    Mal was anderes: Wie du sicher weißt, betreibe ich ja mit drei anderen Bloggerinnen einen Buchblog. Ich hab keine Ahnung, ob die anderen dich da schon gefragt haben, aber ich machs jetzt einfach mal :D Und zwar wollen wir mehrere Autoren interviewen (eins ist schon online! :D) und da kam uns die Idee, das gleiche auch mit dir zu machen :) Also hättest du Lust auf so ein Interview? Wäre total toll! :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, es ist echt klasse, dass ich offenbar nicht die einzige bin, die sich so sehr auf Winter und Weihnachten freut. Total toll. Mir gehts zwar auch oft so wie dir, Julia, dass ich dann am Ende herumheule, wenn es so kalt ist, aber im Winter kann man sich ja zum Glück immer dicker anziehen - im Sommer leider irgendwann nicht mehr dünner, wenn es so heiß ist. Eigentlich sind Frühling und Herbst auch super Jahreszeiten, weil da die Temperaturen am besten sind. Aber ich liebe auch die Weihnachts- und Winterdeko der Städte und der Häuser und die Kekse und das Schlittenfahren - hach.

    Und wow, danke, Julia, das wäre echt eine totale Ehre für dich. Ich ... antworte gleich noch einmal direkt auf deinem Blog darauf! :D

    AntwortenLöschen
  6. Woaah, das hört sich ja nach etwas ganz großem an, bin schon mega neugierig :D Ich denke schon, dass wir das bis dahin hinauszögern können, schließlich haben wir ja alle Zeit der Welt :) Ich freu mich schon drauf!

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower