Von einem ins andere


 Nun ist meine langes Buchmessenwochenende - fast eine Buchmessenwoche! - vorüber und ich bin das erste Mal seitdem wieder im Internet. Himmel war diese Zeit aufregend und lustig. Natürlich aber auch extrem anstrengend und am Ende weiß ich nicht, ob ich traurig oder auch etwas froh sein soll, dass es vorbei und wieder etwas ruhiger ist. Es war unglaublich so viele tolle Menschen zu treffen, so viele Autoren und am Ende sogar einige Autogramme ergattern zu können. Besonders beeindruckt war ich persönlich von dem Interview mit Jussi Adler Olsen am Donnerstag - hat das zufällig einer von euch auch gesehen? Auch wenn ich selbst vorher noch nie etwas von diesem Autoren gelesen hatte, habe ich mich danach entschieden, eins seiner Bücher zu kaufen, weil dieser Mensch einfach so sympathisch erschien und mich einfach neugierig gemacht hat. Ein weiteres Highlight war auf jeden Fall die Neuseelandhalle - wow! Sehr inspirierend und wundervoll.

Nun beginnt also der Alltag wieder und ich werde mich an meine Bachelor-Arbeit machen müssen (für die ich mein Wunschthema ergattern konnte! Juhu!), mir einen Nebenjob suchen und ab heute auch wieder schreiben, schreiben, schreiben. Besonders jetzt im Herbst, wo das Wetter wieder etwas gräulicher wird, bin ich umso inspirierter und motivierter, etwas zu tun und ich hoffe, euch ab November, wenn ich mit "Weltasche" starte, wieder einige aktuelle Ausschnitte zeigen zu können.

Euch allen noch einen wunderbaren Tag. Von heute an werden wir uns wieder etwas öfter lesen können.

4 Kommentare:

  1. Ohja, die Neuseelandhalle war definitiv auch mein Highlight. Ich ärgere mich immer noch, dass wir nicht nochmal dort waren. Mal sehen, wie die Brasilienhalle nächstes Jahr wird. :-)

    Und schreiben klingt gut! Ich wünsche dir auf jeden Fall frohes Schaffen in Hinblick auf alles, was in nächster Zeit so ansteht.

    AntwortenLöschen
  2. Oha, das ging aber schnell. Vielen Dank für den Kommentar. Stimmt, ich wäre auch gern noch mal hingegangen, sehr schade. Aber mal sehen, mal sehen, was Brasilien dann das nächste Jahr bringt. Es wäre ja richtig super, wenn die Gastlandhallen jetzt immer so klasse wären wie die von Neuseeland oder Island im letzten Jahr. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

    Und vielen Dank! Ich werde mich auf jeden Fall anstrengen und bin gerade auch sehr motiviert, dadurch, dass ich ein tolles Thema und einen tollen Betreuer bekommen habe. Da kann ja nichts mehr schief gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Thema hast du für deine Bachelor-Arbeit, wenn ich fragen darf? :)
    Und auf die Buchmesse wollt ich auch schon immer mal, hat sich bisher aber noch nicht ergeben. Vielleicht im nächsten Jahr :D

    AntwortenLöschen
  4. Social Reading als Zukunft des Lesens. Ich denke, da kann man auf jeden Fall etwas herausholen. Natürlich werde ich es noch etwas spezifizieren müssen und so weiter. Damit werde ich mich dann morgen beschäftigen.

    Schade, dass du es dieses Jahr nicht auf die Messe geschafft hast, aber wenn du nächstes Jahr dabei sein wirst, dann sag Bescheid. Ich bin sowohl in Leipzig als auch in Frankfurt dabei. Wäre ja echt super, wenn man sich mal kurz treffen könnte <3

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower