Und ich habe keine Angst


Es hat mich wieder dieses seltsame Gefühl ergriffen, das ich manchmal habe, wenn mir jemand zu nahe kommt. Nicht körperlich sondern geistig. Wenn plötzlich alles offen liegt, auf der Klippe steht und man sich entscheiden muss. Gehe ich weiter oder bleibe ich stehen? Gehe ich weiter oder bleibe ich stehen? Entscheidungen fällt nicht immer der Kopf, manchmal ist es auch das Herz, aber dieses Mal schweigen sie beide und überlassen alles Weitere dem Zufall. Er tut das auch, sagt er, lässt mir alle Zeit und wir binden uns an nichts, genießen es, dieses Verliebtsein, diese Schwärmerei, das Entdecken des anderen. Und ich habe keine Angst. Da gibt es nichts, keinen Schmerz der auf mich wartet, weil ich auf mich selbst vertraue und darauf, dass sich alles fügen wird, egal wie ich mich entscheide. Es gibt viele Wege. Dieser ist vielleicht der richtige und vielleicht ist er es nicht. Wir werden es herausfinden. Wir werden versuchen, es herauszufinden.
Wohin wird uns das führen? Ich weiß es nicht. Aber es fühlt sich gut an. Es fühlt sich gut an ...


Of traits that bleed the gunmen
of our pumping, earthly hearts.

2 Kommentare:

  1. Solange es sich gut anfühlt, ist es vielleicht besser, nicht darüber nachzudenken sondern einfach zu machen :)

    Ich kann gut nachvollziehen, dass du auch mal wieder was "Erwachsenes" lesen willst :] Mir steht auch oft die Lust danach, aber momentan bin ich irgendwie total in der Jugendbuchphase, auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder etwas Erwachseneres dazwischenschiebe. Aber wie gesagt, mir geht's auch manchmal so :D Und es gibt eben auch ganz viele doofe Jugendbücher (nur irgendwie schein ich in letzter Zeit oft ein gutes Händchen für welche zu haben, die mir besonders gut gefallen oO Komisch) mit blöden, pubertierenden Hauptcharakteren, die man stellenweise am liebsten köpfen möchte. Aber manchmal gibt es dann eben doch gute :D
    Auf welches Erwachsenenbuch hättest du denn als nächstes Lust?
    Oh und Part 2 meines XXL-Kommentars (sorry): Ich find's auch viel schwieriger, mich bei einer Momentaufnahme so kurz zu fassen. Man muss ja echt mehr oder weniger aufpassen und kann nicht einfach ewig beschreiben. Aber es freut mich, dass dir mein erster Versuch gefällt :D

    AntwortenLöschen
  2. Kurze Info, ich mache eine Aktion: Blogvorstellung wenn du mit ein bisschen Glück eine Blogvorstellung gewinnen möchtest dann schau bei mir vorbei >> labonnvie.blogspot.com
    Liebe Grüsse, Rubina <3

    ps. toller song! *.*

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower