Inspiration: Evergreen

Ich habe gestern ein Musikvideo entdeckt und ohne Witz, es war so schön und traurig, dass ich weinen musste, obwohl ich das sonst wirklich selten tue. Ein absolut unbekannter Song - vollkommen zu unrecht, in meinen Augen. So inspirierend und wundervoll. Daher meine heutige Inspiration des Tages.



3 Kommentare:

  1. Aw, das ist ja wundervoll! Das Lied würd ich mir so vllt nicht auf meinem mp3 player anhören, aber mit dem Video zusammen ist es echt klasse. Hach <3

    Und bitte, bitte für die Rezension. Ich kann mir nur vorstellen, dass der Stil vielleicht (zumindest in der deutschen Übersetzung) nicht so ganz etwas für dich wäre, weil der ähnlich einfach wie bei den Tributen von Panem ist. Auf Englisch war er aber sehr angenehm, finde ich, deshalb würd ich dir dann doch eher die englische Fassung empfehlen.
    Und es freut mich, dass dir die Gestaltung gefällt :D Das Kompliment kann ich nur zurückgeben!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Neid muss manchmal auch sein. (Mich spornt das manchmal auch an, das ist ja dann einigermaßen gut). Hihi, echt, der heißt/hieß auch Oscar? Wie cool. Ich mag den Namen irgendwie echt gern.
    Aw, okay, das ist echt schwierig. Bei mir sieht's ja ähnlich aus. Ich muss nen Studienplatz finden, bzw. mich erstmal entscheiden, was ich wirklich studieren will. Und das lässt man dann lieber auf sich zukommen.

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower