Alte Gedanken


Du sagst mir immer, ich wäre nicht gut genug und je öfter du es sagst, umso mehr glaube ich es. Deine Worte hämmern schon so lange auf mich ein, dass ich blind und taub und stumm geworden bin und nur noch schwanken kann, nur noch taumeln, weil du mich gar nicht zu Wort kommen lässt, weil du immer nur über mich lachst und mir einflüsterst, es wäre eh schon alles verloren.
In dieser Welt gibt es keinen Gestern und kein Heute. Es gibt nur morgen.

4 Kommentare:

  1. Na, dass es wenigstens "morgen" gibt, ist schon mal gut ._.

    Aber echt mies, wenn einem sowas immer wieder gesagt wird ...
    War das ein echter Mensch? ô.O

    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Reinschauen, Mensch. Zurzeit komme ich wirklich nicht dazu, mich hierum oder um andere Blogs zu kümmern, ich fühle mich richtig schlecht ._.

    Wenn ich mein depressives zweites Ich als echten Menschen bezeichnen würde, dann ja ;')

    AntwortenLöschen
  3. Ah ... irgendwie habe ich mir gedacht, dass es um ein zweites inneres Ich geht ... Das war schon irgendwie zu krass, um von einem anderen Menschen zu kommen ... ^^"

    Und kein Problem :D
    Ich hab in letzter Zeit auch nicht viel Zeit ._.

    AntwortenLöschen
  4. Och, ich denke, andere Menschen sind auch durchaus in der Lage, solche Dinge zu sagen. Aber mein größter Feind war ich leider schon immer selbst.

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower