Bücher: Neues im Regal


Gerade unten am Postfach vorbei gegangen und einen Zettel für ein riesiges Paket darin liegen sehen. Nun gut, 'riesig' vielleicht nicht, aber groß. Der Postbote brachte mir heute 5 meiner bestellten Bücher, darunter ein Manga, der hier mal nicht weiter erwähnt wird ( ;)) und 4 Romane, die ich schon heiß ersehnte!


Allesamt in englischer Sprache, weil sie zumindest meines Wissens nach in Deutsch nicht erschienen sind oder, wenn sie es denn einmal waren, nun nicht mehr zu haben sind. 

Die wundervollen Werke, die nun meinen SuB wieder etwas größer machen: 
* Jay Lake - Mainspring
* S.M Peters - Whitechapel Gods
* Gene Wolfe - The Book of the new Sun I: Sword & Citadel
* Gene Wolfe - The Book of the new Sun II: Shadow & Claw


Warum gerade diese Werke?
Ganz einfach, weil sie Genres angehören, die mich unheimlich interessieren, zurzeit, und weil sie auf vielen Seiten als maßgeblich für eben diese Literaturrichtungen eingestuft werden. Erstere sind beide zum Clockpunk zuzuordnen, während die Reihe "Book of the new Sun" zum Genre Sterbende Erde gehört.
Genau die Art von Literatur, von Geschichten, die ich zurzeit bevorzuge, deswegen will ich sie hier etwas genauer vorstellen, damit ihr euch vielleicht ein Bild davon machen könnt, was mich so interessiert. 
Ich habe die Bücher natürlich noch nicht gelesen, habe das aber vor. Sobald es so weit ist, kommt ihr natürlich auch Rezensionen dazu.



MAINSPRING

(Erscheint im nächsten März auch in Deutsch unter dem Titel "Die Räder der Welt" bei Bastei Lübbe. Ich behalte mir einmal vor, das zukünftige deutsche Cover hier zu posten, weil ich es um einiges schöner, als das Englische. Sieht nicht so sehr nach SciFi Knüller aus ;))

Unser Sonnensystem ist ein einziges großes Uhrwerk. Die Erdkugel besitzt einen kilometerhohen metallenen Zahnkranz, der den ganzen Äquator umspannt, und dreht sich auf einer Schiene um die Sonne. Doch nun läuft die Uhr  ab. In dieser Welt herrscht Kaiserin Victoria über die britischen Provinzen in Neuengland. Die Royal Navy durchstreift die Lüfte mit ihren lenkbaren Luftschiffen. Und in der Stadt New Haven erhält der junge Uhrmacherlehrling Hethor von dem Messing-Engel Gabriel den Auftrag, den Hauptschlüssel zu finden, mit dem sich das Uhrwerk der Erde wieder aufziehen lässt. Wenn er versagt, wird die Welt aufhören, sich zu drehen, und alles Leben enden.





WHITECHAPEL GODS

Hier habe ich erst später entdeckt, dass es eine (auch wieder covermäßig um einiges schönere) deutsche Ausgabe unter dem Titel "die Götter von Whitechapel" gibt, die ich mir wohl auch noch bestellen werde) (wenn schon, denn schon ;))

In Victorian London, the Whitechapel section is a mechanized, steam-driven hell, cut off and ruled by two mysterious, mechanical gods-Mama Engine and Grandfather Clock. Some years have passed since the Great Uprising, when humans rose up to fight against the machines, but a few brave veterans of the Uprising have formed their own Resistance-and are gathering for another attack. For now they have a secret weapon that may finally free them-or kill them all... 







THE BOOK OF THE NEW SUN

(Hier hat mich allein schon der Titel so angesprochen, dass für mich feststand, dass ich die Bücher haben wollte. Es gibt einige uralte deutsche Ausgaben davon, bei denen aber Cover und Titel so schlimm sind, dass ich lieber die englische Version bestellt habe, die ich sehr gelungen gestaltet finde.)

Chronicles the journey of a disgraced torturer named Severian to the highest position in the land. Severian, who has a perfect memory, tells the story in first person. The Book takes place in the distant future, where the sun has dimmed considerably and the Earth is slowly cooling.

Ich freue mich schon unheimlich aufs Lesen, auch wenn die Bücher erst mal ins Regal wandern. Aktuell lese ich noch "Tintenblut" von Cornelia Funke, nebenbei (seit gestern) "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll, aber das ist ja nur sehr klein, damit werde ich heute auch fertig werden. Die Rezension bekommt ihr dann in den nächsten Tagen.

12 Kommentare:

  1. Oh, da hast du aber tolle Bücher rausgesucht. Da bekomme ich nun auch gerade Lust drauf.
    Ich danke dir für die Vorstellung. (:

    AntwortenLöschen
  2. Wuuhu!, die Bücher sind zwar nicht so mein Fall, aber ich liebe Menschen, die lesen! Und ich liebe liebe liebe deine Buchsammlung, viele davon habe ich auch im Regal stehen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Uh, schön, dich hier zu sehen! Wow, danke für deinen Kommentar! Ich freue mich schon echt darauf, die Bücher zu lesen. Auch wenn die ersten beiden (Mainspring und Whitechapel Gods) echt grottig geleimt sind. Die sind so schwer aufzuschlagen, dass man den Rücken praktisch brechen muss, um sie lesen zu können. Ich sehe mich schon, wie ich verkrampft versuchen werde, das zu umgehen ...

    AntwortenLöschen
  4. Aww, eine Sekunde zu spät abgeschickt und schon ist da ein neuer Kommentar! :D
    Danke, Sabine! Ja, Lesen ist toll! Ist ja praktisch mein Beruf, ich studiere ja Buchwissenschaft *lach*

    Stimmt, die Werke sind sicherlich nichts für jedermann. Aber toll, dass dir meine Sammlung gefällt :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja leider oft bei den englischen/amerikanischen Büchern so. Wirklich schade, aber der Inhalt zählt ja bekanntlich (eigentlich).

    Und ja, ich stalke ja schon die ganze Zeit, aber nun hatte ich mal Lust zu kommentieren. Wie strssig mit dem Anmeldekram, dabei wollte ich nie ein Googlekonto haben. *pfeif*

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das stimmt leider, das ist wahr :')
    Dabei sind die anderen beiden dann richtig gut. Wahrscheinlich eben, weil es Sammelbände sind, da mussten sie sich mal Mühe geben :D

    Ach Mensch, ich fühle mich geehrt, dass du die Strapazen auf dich genommen hast <3
    Spätestens, wenn es bald Google+ gibt, hättest du dich ja sicher eh angemeldet -lach-

    :)

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Google+ ... Hmmm ... Ich habe eine Abneigung gegen alle soziale Netzwerke und Facebook ist bei mir noch mehr unten durch als sonst, seit in letzter Zeit immer die Nachrichtenfunktion versagt hat. Da man ja scheinbar nur noch über Facebook kommunizieren kann, sorgte das schon für einige Probleme.
    Von daher kann es mit Google+ nur besser werden. Wenn es denn überhaupt kommt. ;D

    Aaaber gut, ich will hier nicht so viel off-topicen.
    Das mit den Sammelbänden klingt doch cool. Ist das Papier innen auch schön?

    AntwortenLöschen
  8. Ja, es kommt, ich kenne ein paar, die es gerade testen dürfen und die es super geil finden ^^
    Ich bin mal gespannt. Eigentlich hab ich ja nicht vor, mich da anzumelden, weil ich gerade erst neu bei Facebook bin, aber na ja ... ._.

    Das Papier? Nee, es ist eben gelb. Aber viel was anderes erwarte ich von englischen Büchern auch nicht mehr ^^"

    AntwortenLöschen
  9. Solange es nicht eklig grau verfärbt ist. Das finde ich immer besonders unschön, diese Sparpapiere. Mag zwar gut für die Umwelt sein, aber ein schönes Buch ist was anderes.

    Ach, wenn die Welle zu Google rüberschwappt, schwimmt man eben mit. Da ich es eh nur für private Nachrichten nutze, ist mir die Plattform relativ egal. Hauptsache, die Nachrichten kommen auch an. ;D

    AntwortenLöschen
  10. Nein, hässlich und grau ist es nicht. Eben nur so ... billig. Du weißt ... ._.

    Haha, schön, dass dir das egal sein kann. Wie man vielleicht bei FB merkt, werde ich viel zu schnell abhängig von so was xDD

    AntwortenLöschen
  11. Du bist derzeit die aktivste Person in meiner Kontaktliste. Schon abgedreht. :P

    AntwortenLöschen
  12. Did you know you can create short links with AdFly and earn money from every visitor to your shortened urls.

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower