Jeder erreichbare Planet ist tot



Nachtüberflossene Himmel
gebrochen von schwach glimmenden Gestirnen die das Leuchten vor langer Zeit verlernten
Im Glanze vertrocknete Rosen
im Glashaus aus dem stählernen Boden gequält auseinandergerupft und in feierlicher Manier
in den seelenlosen Sand gestreut

Atme sie ein die Dunkelheit der Erde bevor die Welt aufhört zu kreisen weil zu viel Leid ihr endendes Antlitz beschwert


5 Kommentare:

  1. http://stoned--life.blogspot.com/

    Hey du Verfolgst den Blog Five Years Dead, der ist aber gar nicht mehr Aktiv, der Link oben ist mein aktiver Blog.

    AntwortenLöschen
  2. Keine große Sache,
    vielen Dank kann ich nur zurück geben.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Isa ♥

    Und auch dir noch mal danke für den Hinweis, Saimis, hatte ich ja schon auf deinem Blog geschrieben ...

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne mich leider überhaupt nicht mit Lyrik aus, deswegen kann ich nur sagen: Ich liebe es. ♥
    Es ist immer wieder faszinierend, wie du mit Worten umgehen kannst. Das bewundere ich wirklich.
    Besonders den letzten Teil finde ich großartig.
    // Jenny

    AntwortenLöschen

 

Lernt mich kennen

Ich bin Marie Graßhoff, 26. Autorin, Bloggerin, Designerin, Booknerd & Social Media Mensch. Verfolgt mich auf meinem Weg durch die Welt und lasst euch in das Märchen meines Lebens entführen.

Erinnerungen

Die Bücher

Aufrufe

Instagram

Follower